direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Willkommen im IPA!

Lupe

Psychologie, die Wissenschaft vom Erleben und Verhalten des Menschen, und Arbeitswissenschaft, die Wissenschaft von der optimalen Gestaltung von Arbeitsaufgabe und Arbeitssystem, haben in Berlin eine lange Tradition. Bereits 1920 wurde an der „Königlich Technischen Hochschule zu Berlin“, der heutigen Technischen Universität Berlin, ein Institut für Psychotechnik gegründet. Das Ziel war die Anwendung psychologischer Erkenntnisse auf Probleme des Arbeitslebens. Diese Tradition setzt das Institut für Psychologie und Arbeitswissenschaft (IPA) an der TU Berlin in Forschung und Lehre fort. Dabei hat sich das Themenspektrum enorm erweitert, weil die technologische Entwicklung die Welt verändert und neue Herausforderungen gebracht hat. Menschen müssen am Arbeitsplatz wie auch in der Freizeit mit immer komplizierteren technischen Systemen umgehen. Nicht nur der Computer und die moderne Informationstechnik sind zu nennen, sondern auch komplexe Anlagen in Produktion und Bedienung wie Industrieroboter und Leitwarten oder elektronische Systeme in Auto, Cockpit und Operationsraum.

Um diesen Entwicklungen gerecht zu werden, hat das IPA den Masterstudiengang "Human Factors" (M. Sc.) entwickelt, interdisziplinär aufgebaut, für Studierende mit einem ersten Studienabschluss in Psychologie, Kognitionswissenschaft, Informatik oder einem ingenieurwissenschaftlichen Fach und für alle an dieser Kombination Interessierten. Alle Fachgebiete des Institutes sind an diesem Studiengang beteiligt.

AKTUELLES

DEZEMBER 2017
MITTELSTAND 4.0 - KOMPETENZZENTRUM "USABILITY"
Das Verbundprojekt „Usability- und User Experience-Maßnahmen für den Mittelstand (M4K)“ wird im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie als bundesweites Kompetenzzentrum in der Förderinitiative „Mittelstand 4.0“ umgesetzt. Usability und User Experience (UUX) sind für mittelständische Unternehmen von entscheidender Bedeutung, um Digitalisierung voranzutreiben und dadurch Kooperations- und Entwicklungsprozesse effizient und zukunftsfähig zu gestalten. Das Fachgebiet Kognitionspsychologie und Kognitive Ergonomie unter der Leitung von Prof. Manfred Thüring übernimmt die Leitung der Koordination Ost. Weiterlesen...

DEZEMBER 2017

NEUE VERANSTALTUNGS-REIHE: IPA-Kolloquium
START: Do, 7. Dez. 2017, 18.15 bis ca. 19.45
Ort: TU-Hauptgebäude, Raum H 3006

Im Institut für Psychologie und Arbeitswissenschaft (IPA) verbinden sich sieben Fachgebiete (FG) aus Psychologie und Ingenieurswissenschaften. Dies sowohl in Forschungsfragestellungen und –projekten, als auch in der Lehre durch den gemeinsamen Studiengang Human Factors.
Diese besondere Struktur möchten wir weiter ausbauen, durch ein gemeinsames Kolloquium jeden ersten Donnerstag im Monat (während der VL-Zeit), ab 18.15 Uhr.
Die ersten Termine dienen der Präsentation der einzelnen Fachgebiete. Es folgen fachgebietsübergreifende Themen, die dem wissenschaftlichen Austausch und Diskurs dienen sollen, sowie der internen und externen Vernetzung.

Am Do, 07. Dez. 17 eröffnete Herr Prof. Dr. Manfred Thüring die Kolloquium-Reihe mit der Präsentation seines FG „Kognitionspsychologie und Kognitive Ergonomie“.

Weitere Termine im WS 2017/18 sind:
Do, 11. Jan. 18:
Präsentation des FG „Psychologie Neuer Medien und Methodenlehre“ durch Frau Prof. Gisela Müller-Plath
Do, 01. Feb. 18:
Präsentation des FG „Arbeits-, Ingenieur- und Organisationspsychologie" durch Prof. Dr. Dietrich Manzey

Bitte beachten: In der Startphase kann es ggfl. noch zu Raumänderungen kommen.

Haben Sie selbst Themen oder Fragestellungen, die Sie im Rahmen des IPA-Kolloquiums präsentieren möchten? Dann sprechen Sie uns an. Kontakt: Julia Gärtner, , +49 (0)30 314 79 508.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Anschrift

Institut für Psychologie und Arbeitswissenschaft
Sekr. MAR 3-2
Marchstr. 23
10587 Berlin