direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Infos zum Fragenkatalog zur Selbstevaluation

Der auf Selbstevaluation basierende Fragenkatalog ist besonders für die unaufgeforderte Überprüfung einzelner Studien geeignet, die nicht besonders risikoreich sind und in denen die Versuchspersonen jederzeit über alle Ziele der Untersuchung aufgeklärt werden. Der Fragenkatalog bietet die Möglichkeit sich anhand der in Selbsteinschätzung zu beantwortenden Fragen mit grundlegenden ethischen Richtlinien des geplanten Forschungsvorhabens auseinanderzusetzten. Eine Prüfung und Stellungnahme durch die Ethik-Kommission findet nicht statt.

Vorgehen

  • Die Bearbeitung der Unterlagen sollte rechtzeitig vor der ersten Datenerhebnung erfolgen.
  • Bitte informieren Sie sich hinreichend über Wissenschaftsethik mit Hilfe der Ethischen Richtlinien der DGPs und des BDP, dem bereitgestellten Fragenkatalog inkl. der dazugehörigen Anmerkungen zu jeder Frage. Auch das Buch „The ethics of science – an introduction“ (Resnik, 2005), und der Onlinekurs Course on Research Ethicsermöglichen einen guten Einstieg in das Thema.
  • Erkundigen Sie sich frühzeitig bei den entsprechenden Institutionen, ob sie ggf. eine schriftliche Stellungnahme einfordern und welche Ansprüche an die Bescheinigung und das Vorgehen gestellt werden. Sofern eine Stellungnahme notwendig ist, müssen Sie einen Vollantrag stellen.